Noch leer, sorry!!


Albrecht "Ali" Neander

 

Ali wurde am 02.07.1958 in Hamburg (ecce!) geboren. Er besuchte verschiedene Schulen in Essen, Nieder-Roden und Offenbach  bis zum Abitur und begann danach (Achtung!!!) Musikwissenschaft, Kulturanthropologie und Theater-, Film-, und Fernsehwissenschaften zu studieren. Zur Musik, d.h. zum Gitarrenspiel kam er , weil ein Mitschüler von ihm sechzig Folksongs auf der Gitarre spielen konnte, und damit die ganzen Mädels abgriff. Das war Ansporn genug. Unglücklicherweise haßte er Folksongs, und Gott-sei-dank bemerkte eines Tages eine Freundin" Ali, spiel doch mal ein richtiges Lied!" und ebnete so den Weg zur "richtigen" Musik. Die erste Band hieß s"Hämorrhoiden" und entstand dadurch, daß er als Libero mit dem Vorstopper seiner Mannschaft so unglücklich zusammenprallte, daß er einen Armbruch und der Gegner einen Beinbruch davontrug. Beide verließen daraufhin spontan den Fußballverein und gründeten besagte Band. (Schöne Geschichte, gell!) Weiter ging es in verschiedenen Jazz-Rock-Kombos, bis auch ihn der Ruf der Monotones ereilte und das Schicksal besiegelt war.